Flexi Navigation Flexi Navigation

Bundeskanzler Olaf Scholz ehrt Elternnetzwerk Magersucht e.V.: Der Verein Elternnetzwerk Magersucht aus Köln hat einen der sieben Geldpreise des startsocial-Wettbewerbs 2021/2022 gewonnen. Laudatorin und ProSiebenSat1-Vorstand Christine Scheffler würdigte das vorbildliche Engagement im Rahmen einer 24/7-Notfallbetreuung für betroffene Eltern.

Mehr erfahren  |  Mehr Konfetti!

Bundeskanzler Olaf Scholz ehrt Elternnetzwerk Magersucht e.V.: Der Verein Elternnetzwerk Magersucht aus Köln hat einen der sieben Geldpreise des startsocial-Wettbewerbs 2021/2022 gewonnen.

Mehr erfahren

Wir tragen hier alle deutschsprachige Ressourcen zu familien- und evidenzbasierten Behandlungen zusammen, die wir finden können. Wir werden hier und da auch auf leicht verständliche englischsprachige Informationen verweisen.
Das Buch "Anorexia and other Eating Disorders: how to help your child eat well and be well" wird in den besten Fachzentren in Großbritannien, den USA und anderen englischsprachigen Ländern empfohlen.
Eva Musbys Buch kann man inzwischen als eBook in einer automatisierten Übersetzung bei der Autorin erhalten.
Im Gespräch mit Rüdiger Retzlaff bei Heidelberger Systemische Interviews geben Stamatoula Voulgari und Julian Baudinet, zwei sehr erfahrene Mitglieder des Maudsley Centre for Child and Adolescent Eating Disorders in London, Einblicke in die Grundhaltungen und Prozessphasen des erfolgreichen Behandlungsmodells.
Obwohl die Diagnose "Essstörung" sich wie ein verheerender Schlag für die/den Patient:in und seine Familie anfühlt, ist diese Diagnose gleichzeitig die Möglichkeit, eine Behandlung zu beginnen, die es den geliebten Angehörigen erlaubt, ihre mentale und körperliche Gesundheit wieder zu erlangen und ein erfülltes, erfolgreiches Leben zu führen.
Essen ist Medizin bei Essstörungen, aber es gibt keine spezielle Diät, die diese komplexe Krankheit heilen kann. Die Genesung von einer Essstörung beginnt mit der Wiederherstellung des Gewichts und mit der Normalisierung der Essgewohnheiten.
Wenn Personen mit einer Essstörung damit kämpfen, normal zu essen, so ist das nur ein Teil des Problems. Diese Störung betrifft das Denken, die Stimmung, das Verhalten und Beziehungen. Wir glauben heute, dass dieses Problem zum Teil dadurch verursacht wird, wie unser Gehirn Informationen über unsere Umwelt und den Körper verarbeitet.
Die Sicht auf die Anorexia nervosa hat sich verändert. Mit hartnäckigen Vorurteilen in Bezug auf diese schwere Erkrankung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen muss dringend aufgeräumt werden. Neben psychischen Faktoren rücken Veranlagung und Stoffwechsel als mögliche Ursachen in den Vordergrund. Das hat weitreichende Folgen für die Therapie.
Das E.A.T.-Team ist eine kleine Gruppe engagierter Mütter und Therapeutinnen, die im Raum Liechtenstein und Ost-Schweiz leben und arbeiten und deren Webseite eine wertvolle Ressource mit vielen wertvollen Hinweisen ist.
FEAST (Families Empowered And Supporting Treatment for Eating Disorders) ist eine international tätige Non Profit Organisation, die sich der Erforschung und Behandlung von Essstörungen mit familienbasierten Ansätzen widmet.
Dieses Video hat so vielen Eltern geholfen, zu beginnen, ihr Kind zu verstehen. Es ist nicht so, dass dein Kind nicht essen will, es kann es nicht.  Als liebende Mutter oder als liebender Vater kannst Du es ihm ermöglichen, trotz seiner Angst zu essen.
FEAST betreibt mit "Around The Dinner Table" ein v.a. englischsprachiges Elternforum für Eltern, die Ihren Kinder mit modernen Behandlungsansätzen und viel Engagement selbst helfen. Zum Teil findest Du auch deutschsprachige Themen und Unterstützung.
Mit freundlicher Genehmigung der Autorin und des Verlages veröffentlichen wir an dieser Stelle eine Leseprobe aus dem Buch "FBT überleben" von Maria Ganci, dem ersten FBT-Buch, das für Eltern auf Deutsch erschienen ist.
Schon mit 10 Jahren steht Emily in der Gefahr, in eine Magersucht zu rutschen. Durch das Engagement ihrer Eltern und eine neue Therapieform konnte das Schlimmste verhindert werden.
Hier sammeln wir für Euch deutschsprachige Webseiten, die über FBT informieren. Solltest du weitere Webseiten kennen, die in deutscher Sprache über die Behandlungsmethode FBT berichten, dann lass uns die Adressen der Webseiten bitte zukommen!
In einem sehr fundierten und trotzdem leicht verständlichen Fachvortrag (Video ca. 100 Minuten) stellt Prof. Dr. med. Beate Herpertz-Dahlmann aktuelle Ergebnisse aus der Grundlagenforschung vor. Es geht zum Beispiel um genetische und neurobiologische Aspekte und um die Bedeutung der Darm-Gehirn-Interaktion bei Anorexia nervosa, die vielleicht in nicht allzu ferner Zukunft neue Perspektiven eröffnen können.
Eva Musby hat sehr gute und hilfreiche Anleitungen für die Durchführung einer familienbasierten Behandlung erstellt, die von Eltern, Ärzten und Therapeuten, kostenfrei genutzt und weitergegeben werden dürfen: die "Helpsheets".
Hier findet ihr den Link zu einem guten und ausführlichen Bericht in der FAZ über FBT als effektive und wirkungsvolle Behandlungsmethode bei Anorexie.
Als Mutter einer Patientin und selbst Klientin bei Dr. Liechti, vermittelt das vorliegende Buch mir ein tiefes Wissen im Umgang mit der Krankheit und über Ressourcenstärkung von Familie und Umfeld der Magersucht-PatientInnen.
Eva Musby lebt in Großbritannien und beschäftigt sich mit der Behandlung von Essstörungen seit ihre Tochter im Alter von 10 Jahren daran erkrankt ist. Teile der Webseite sind von einer Mutter ins Deutsche übersetzt worden.
Die Autorin und betroffene Mutter Harriet Brown berichtet sehr ausführlich über den Weg ihrer Familie aus der Magersucht heraus - mit Hilfe einer FBT Behandlung. Derzeit ist das Buch leider nur antiquarisch erhältlich, eine Neuauflage ist laut Verlag nicht geplant. Auch als eBook ist es bei Amazon und anderen Anbietern inzwischen nicht mehr erhältlich.
Die Geschichte einer Familie und einer FBT Behandlung aus Australien. Amanda Websters Sohn erkrankte im Alter von 11 Jahren an Anorexie, schnell magert er ab und Zwänge und Obsessionen bestimmen sein Leben.