Flexi Navigation Flexi Navigation

Autor:in

Dr. Lauren Muhlheim

Lauren Muhlheim ist Psychologin und zertifizierte Spezialistin für Essstörungen. Sie hilft Menschen mit Ess- und Körperbildproblemen, Ängsten und Depressionen. Sie ist Therapeutin in Los Angeles/USA und für die familienbasierte Behandlung (FBT) von jugendlichen Essstörungen zertifiziert. Lauren Muhlheim ist Autorin des sehr empfehlenswerten Buches: When Your Teen Has an Eating Disorder: Practical Strategies to Help Your Teen Recover from Anorexia, Bulimia, and Binge Eating. Dr. Muhlheim arbeitet unter anderem mit Familien, deren Kinder an Gewicht verloren haben und die nicht wissen, wie sie ihr Kind zum Essen bringen können. Mehr Informationen und weitere Beiträge (auf Englisch) findet ihr in Lauren Muhlheims Blog:
https://www.eating­disorder­therapyla.com/­blog

Anorexia nervosa (AN) ist eine Erkrankung, die durch Einschränkungen von Lebensmitteln definiert wird und häufig zu Mangelernährung führt. Unterernährung betrifft jedes System des Körpers, und das Gehirn entgeht den Auswirkungen der Unterernährung nur selten.
Ich habe auf der kürzlich stattgefundenen International Conference on Eating Disorders in Chicago an einer Plenarsitzung teilgenommen. Das Thema war: Genesung von einer Essstörung. Wie definieren wir sie? Wie sieht sie aus? Und sollte sie immer im Mittelpunkt stehen? Während dieser Plenarsitzung sprach Anna Bardone-Cone, PhD, über die wesentlichen Komponenten der Genesung von einer Essstörung.
2020 war ein Jahr des Umbruchs. Neben allem anderen, womit wir uns beschäftigen mussten, hat jeder Kliniker, mit dem ich gesprochen habe, wahrgenommen, dass die Rate der Essstörungen in die Höhe geschossen ist. Die National Eating Disorders Association meldet einen monatlichen Anstieg der Anrufe bei ihrer Hotline um bis zu 78 %.