Flexi Navigation Flexi Navigation

Autor:in

Dr. Sarah Ravin

Dr. Sarah Ravin ist Psychologin in privater Praxis in der Nähe von Miami/USA, die sich auf die familienbasierte Behandlung von Essstörungen bei jungen Menschen spezialisiert hat. Dr. Ravins Blog über Essstörungen und verwandte Themen in der Psychologie ist sehr empfehlenswert. Dr. Ravin ist Beraterin von FEAST. Wir veröffentlichen hier mit freudlicher Unterstützung der Autorin übersetzte Artikel ihrer Arbeiten. Sarah Ravins Blog findest du unter https://blog.­drsarahravin.­com

Motivation ist der Prozess, der zielgerichtetes Verhalten auslöst, steuert und aufrechterhält. An diesem Prozess sind biologische, emotionale, soziale und kognitive Kräfte beteiligt, welche Verhalten aktivieren. Im Grunde ist Motivation das, was uns zum Handeln antreibt. In Bezug auf Essstörungen, bezieht sich der Begriff Motivation im Allgemeinen auf den inneren Antrieb, Genesung zu erreichen oder aufrechtzuerhalten.
Es ist ein weit verbreitetes Missverständnis, dass es bei dem Maudsley-Approach oder bei Family-Based Treatment (FBT) nur um die elterliche Kontrolle der Nahrungsaufnahme geht. Während Phase I von FBT von den Eltern verlangt, die vollständige Verantwortung für die Nahrungsaufnahme ihres kranken Kindes zu übernehmen, um ihm zu helfen, sein Gewicht wiederherzustellen, umfasst FBT auch zwei weitere sehr wichtige Phasen.
Der menschliche Körper hat sich entwickelt, um sich vor Gefahren zu schützen. Die akute Stressreaktion, auch bekannt als die "Kampf oder Flucht"-Reaktion, beschreibt die physiologische Reaktion des Körpers auf eine wahrgenommene Bedrohung.